Damen 1 dürfen gleich zwei Mal an die Tische

Nach dem ersten Punktgewinn am letzten Wochenende bestreiten die Süßener Damen am Wochenende zwei Spiele. In beiden Spielen geht es um wichtige Punkte, um nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Zunächst treten sie am Samstag auswärts beim TuS Fürstenfeldbruck an. Die Mannschaft des TuS Fürstenfeld hat in dieser Saison bereits ein Spiel gewonnen und steht daher vor der TTG Süßen in der Tabelle. Vor allem auf die Nummer 1 der Gegnerinnen, die junge Chinesin Li Qian Wang, ist man auf der Süßener Seite gespannt. Insgesamt rechnet man mit einem Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Mannschaft um Spitzenspielerin Katharina Sabo jedoch einen Sieg einfahren möchte. Nach dem Auswärtsspiel am Samstag kommt es am Sonntag vor heimischem Publikum dann erneut zu einem Spiel gegen eine bayrische Mannschaft. Gast ist hier der TV Hofstetten, der mit einer sehr jungen Mannschaft antritt. Spitzenspielerin der Mannschaft ist Jugendnationalspielerin Franziska Schreiner, ihr folgt Svenja Horlebein. Auf den Positionen drei und vier werden Julia Janitzek und Lea Fath erwartet. Die Mannschaft um Franziska Schreiner hat wie Süßen bisher nur einen Punkt geholt, steht aber hinter der TTG in der Tabelle. Somit wird auch hier wieder ein spannendes Spiel erwartet. Dabei möchten die Damen der TTG Süßen vor allem zu Hause endlich zeigen was sie können und werden alles geben, um dieses Spiel zu gewinnen.