TTC Mühlheim-Urmitz zu stark für die zweite Süssener Damenmannschaft

Mit einer 8:2 Niederlage im Gepäck mussten die Süssenerinnen den 320 km-Tripp nach Hause antreten.Von vorne herein standen die Vorzeichen schlecht, da man gleich 3 Stammspielerinnen ersetzen musste.In den Doppeln trennte man sich 1:1.Martina Bechtel/Gesa Schmid zeigten sich in hervorragender Verfassung und gewannen in 5 Sätzen gegen Feltens/ Schlangen. Mona Brock/Sabine Gugenhan unterlagen mit 0:3. Auch am vorderen Paarkreuz trennte man sich Unentschieden. Martina Bechtel siegte in 4 Sätzen gegen Pfefferkorn. Gesa Schmid an der Nebenplatte konnte gegen die Nr. 1 der Mühlheimerinnen nichts ausrichten und verlor 0.3 Der Punkt von Bechtel sollte dann auch der letzte für die Filstälerinnen sein.Die übrigen Spiele gingen mit 3:0 bzw. 3:1 an die Gastgeberinnen.

Am kommenden Sonntag geht zum letzten Spiel der Vorrunde in den Schwarzwald nach Schönmünzach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.