Sieg und Niederlage für 2.Damenmannschaft

Am Wochenende hatten die Regionalligadamen gleich zweimal anzutreten. Am Samstagabend verloren die Süssenerinnen zu Hause gegen den Tabellenführer aus Betzingen mit 8:3. In den Doppeln ging man leer aus. Die 3 Einzelpunkte für die Filstaltruppe holten Nadine D`Elia durch einen 3-Satz-Sieg gegen Kaluzna sowie Denise Ihrig mit 3:1 gegen Klett und einem 5-Satz-Erfolg gegen Käshammer.

Am Sonntagmorgen nach der Zeitumstellung ging es dann im Kellerduell auf den 260-km-Trip zum Tabellennachbarn TTSV Saarlouis-Fraulautern. Das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt. Mit einem 8:6 Erfolg im Gepäck fuhr man wieder nach Hause. Die Doppel gingen 1:1 aus. Martina Bechtel/Nadine D`Elia siegten klar in 3 Sätzen. Denise Ihrig/ Gesa Schmid mussten sich 3:2 geschlagen geben. Die ersten Einzel endeten 2:2. Bechtel und Schmid gewannen,  D`Elia und Ihrig unterlagen ihren Gegnerinnen. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 3:3. Auch in ihrem 2. Einzel waren Bechtel und Schmid erfolgreich. Ebenso gewann Ihrig ihr Spiel, sodass die Süssenerinnen nach der Niederlage von D`Elia mit 6:4 in Führung gingen. Die letzten 4 Einzel mussten nun über den Ausgang des Spiels entscheiden. Bechtel siegte wiederum klar in 3 Sätzen, Ihrig und Schmid unterlagen jeweils 1:3. Es lag nun an D`Elia , den 8. Punkt zu holen. Dies gelang ihr dann auch mit einem 3:0-Erfolg.

Durch diesen Sieg hat sich die Mannschaft auf den 7. Tabellenplatz hochgearbeitet und damit den Abstiegsrelegationplatz an den SSV Schönmünzach abgegeben.