Bezirksmeisterschaften 2018

Foto: Reinhard Arras

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Staufen in Süßen statt.

Insgesamt spielten ca. 230 Teilnehmer in meheren Turnierklassen ihre Bezirksmeister/innen aus.

Für die TTG erspielten sich Jenny Gerst und Celine Vrancur im Mädchen Doppel U18 den 2. Platz. Jenny Gerst konnte mit einer guten Leistung die Konkurrenz im Einzel der Mädchen U18 für sich entscheiden. Bei den Mädchen U15 belegten Michelle Kraus und Gwen Klein den 1. Platz im Doppel. Im Einzel erreichte Michelle Krause den 3. Platz. Weiterlesen

Bezirksmeisterschaften am 10./11.11.2018 in Süßen

Am 10./11.11.2018 finden in der Bizethalle in Süßen die diesjährigen Bezirksmeisterschaftender Jugend und der Aktiven statt.

Zeitplan

Samstag, den 10.11.2018

Hallenöffnung                                    8.00 Uhr

Mädchen & Jungen U11-U15             9.00 Uhr

Herren B & D                                   13.30 Uhr

Sonntag, den 11.11.2018

Hallenöffnung                                    8.00 Uhr

Mixed Aktive & Jugend                     9.00 Uhr

Mädchen & Jungen U18                   10.00 Uhr

Damen A & B                                   10.00 Uhr

Herren A & C                                   10.00 Uhr

Meldeschluss ist Dienstag der 06.11.2018 um 24:00 Uhr.

 Meldungen an Alexander Riedel     Email: ttg_turniere@email.de

Die Meldeliste findet ihr hier: Meldeliste BZM 2018

Die Auschreibung findet ihr hier: Ausschreibung BZM 2018

Erneute bittere Niederlage

Am Sonntag spielten die Damen der TTG Süssen gegen den TTC Bietigheim-
Bissingen. Im Vorfeld wurde ein enges Spiel erwartet, wobei die Gäste jedoch
leicht in der Favoritenrolle waren. In den Doppeln spielten zunächst Katharina
Sabo und Katharina Binder gegen Mynarova/Chen und Verena Volz und Celine Schlecker gegen Mozler/Dietrich. Beide Doppel verliefen eng und wurden im Entscheidungssatz entschieden. Dabei überzeugten Volz/Schlecker erneut in ihrem Doppel und gewannen mit 11:8 im fünften Durchgang. Sabo und Binder versuchten zwar alles, mussten sich aber den starken Gegnerinnen geschlagen geben. Somit stand es 1:1 nach den Doppeln. Im vorderen Paarkreuz spielt Sabo nun gegen Chen und Binder gegen Mynarova. Sabo machte es wie schon letzte Woche sehr spannend und gewann nach abgewehrtem Matchball mit 12:10 im fünften Satz und sorgte so für die 2:1 Führung. Am Nebentisch spielte Binder zwar gut, musste ihrer tschechischen Gegnerin aber nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren. Weiterlesen

Wichtiges Spiel am Sonntag

Am kommenden Wochenende geht es für die Damen der TTG Süssen gegen den TTC Bietigheim-Bissingen um wertvolle Punkte gegen den Abstieg.

Am Sonntag ab 14:00 Uhr heißt es dann für Katharina Sabo, Katharina Binder, Ann-Katrin Ziegler, Verena Volz und Celine Schlecker alles geben, um als Sieger die Tische verlassen zu können, denn gegen die Bietigheimer, die bislang auch erst einen Punkt auf dem Konto haben, sollen die ersten Punkte eingefahren werden. Leicht werden es die Süssenerinnen aber sicher nicht haben, da Bietigheim schon angekündigt hat, mit Bestbesetzung bestehend aus ihrem Neuzugang Karolina Mynarova, Chen Hong, Natalia Mozler und Yasmin Dietrich in der Süssener Bizethalle aufzulaufen. Es wird ein sehr spannendes und enges Spiel erwartet, da im vergangenen Jahr beide Partien 5:5 ausgingen.

Zum Saisonstart ohne Punkte aus Reichenbach zurück

Am vergangenen Wochenende starteten die 3. Damen in die neue Saison in der Landesklasse. Schon in den Doppeln war zu erahnen, dass es wie meist einen harten Kampf in Reichenbach gibt. Im Doppel 1 mussten sich R. Bachmann und S. Hartmann dem Doppel 1 von Reichenbach (Molnar/Müller) geschlagen geben. Ebenso erging es S.Gugenhan und J. Gerst sie verloren nach 5 Sätzen mit 9:11 gegen Schuster/Köngeter L. Am Vorderen Paarkreuz hatten S. Hartmann und S.Gugenhan kaum Möglichkeiten zu glänzen und mussten die Überlegenheit der Reichenbacherinnen anerkennen. Beim Spielstand von 0:4 startete dann das hintere Paarkreuz mit Jenny Gerst und Romy Bachmann die Aufholjagd. Beide gewannen ihre Spiele klar mit 3:0. Weiterlesen

Damen 1 warten weiterhin auf die ersten Zähler

Trotz einer couragierten Leistung gegen den BSC Rapid Chemnitz gelang es der ersten Damenmannschaft der TTG Süssen am vergangenen Samstagnachmittag nicht, die ersten Punkte der Saison einzufahren.Zwar überzeugten Verena Volz und Celine Schlecker im Doppel gegen das gegnerische Spitzenduo und gewannen 3:1, Katharina Sabo/Katharina Binder wurden ihren Ansprüchen jedoch nicht gerecht, so dass es beim Spielstand von 1:1 in die Einzelpaarungen ging. Da fanden Sabo und Binder deutlich besser ins Spiel. Mit ihrem 3:0-Erfolg über die gegnerische Spitzenspielerin platzte bei Binder der Knoten in dieser Spielzeit. Weitaus mehr Mühe hatte Sabo, die beim Stand von 9:10 im Entscheidungssatz einen Matchball abwehrte und die Partie nervenstark für sich entschied. Weiterlesen

Mädchen mit Niederlage gegen Stuttgart

Am vergangenen Samstag spielten die Mädchen der TTG gegen den DJK Sportbund Stuttgart II. Das erste Doppel konnten Celine Vrancur und Jenny Gerst mit 3:2 für sich entscheiden. Das zweite Doppel verloren Michelle Krause und Fiona Moreno mit 0:3. Jenny Gerst konnte ihr erstes Einzel leider nicht für sich entscheiden und verlor mit 1:3. Auch Celine Vrancur konnte ihr erstes Einzel nicht gewinnen und verlor mit 0:3. Auch Michelle Krause verlor klar mit 0:3. Fiona Moreno konnte der Übermacht aus Stuttgart auch nichts entgegen setzten und verlor ebenfalls mit 0:3. Im letzten Einzel des Tages musste sich Jenny Gerst zum zweiten Mal mit 1:3 geschlagen geben.

So verlor die TTG Süssen mit 1:6.

Großer Tischtennis Tag in Süssen

Revanche lautet das Motto für die Damen aus Süssen gegen die erste Mannschaft des BSC Rapid Chemnitz, nachdem in der letzten Saison beide Partien hauchdünn mit 4:6 verloren gingen. Mit Nicole Delle, Hana Valentova, Franziska Lasch und Sophie Schädlich haben die Damen aus Chemnitz eine äußerst schlagkräftige Truppe, die momentan noch ohne Niederlage auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Auch wenn die Süssener noch keine Punkte auf ihrem Konto haben, werden Katharina Sabo, Katharina Binder, Ann-Katrin Ziegler, Verena Volz und Celine Schlecker alles dafür geben, um die ersten Punkte in dieser Saison einzufahren.

Foto: Volker Arnold

Unterstützung erhalten die Damen auch durch die über 40 Kinder und Jugendlichen der TTG Süssen und der TG Donzdorf: 6 Jugend-mannschaften der beiden Kooperationsvereine spielen bereits ab 14.30 Uhr in der Süssener Bizethalle ihre Punktspiele aus und feuern nach einem gemeinsamen Essen ab 18.00 Uhr die 3. Bundesliga Mannschaft an.

Mädchen starten mit einem Unentschieden

Am vergangenen Samstag war das erste Spiel der Saison der Mädchenmannschaft der TTG gegen den TV Bissingen. Nach einem weniger guten Start der Doppel lag der TV Bissingen 2:0 vorne. Das erste Einzel verlor Celine Vrancur mit 3:0. Jenny Gerst gewann ihr Einzel mit 3:2 und Michelle Krause gewann mit einem eindeutigen 3:0. Jenny Gerst konnte auch ihr zweites Einzel souverän mit 3:0 gewinnen. Celine Vrancur konnte nach einem hin und her das zweite Einzel für sich entscheiden. Da im hinteren Paarkreuz nur noch Michelle Krause gewinnen konnte ging das Spiel 5:5 aus.

Jugend Trainingslager 2018

Am vergangenen Donnerstag und Freitag fand seit langem wieder ein “Trainingslager mit Übernachtung” für die Jugendlichen der TG Donzdorf und der TTG Süssen in der TG Halle statt.

Begonnen hat das Trainingslager am Donnerstag mit einer ersten Trainingseinheit.
Nach dem Mittagessen bekamen die Kids dann eine Videonachricht, dass ihr Jugendtrainer Hannes “entführt” wurde, den sie mittels Briefen finden mussten, in denen neben der Schatzkarte auch Aufgaben hinterlegt waren, welche gewissenhaft gelöst werden mussten.
Am Ziel, dem Badplätzle in Süssen, angekommen, überraschte uns leider ein Regenschauer, sodass die geplante Grill-Aktion spontan in die TG Halle verlegt wurde.
Am Freitag folgte nach dem morgendlichen Laufen und dem Frühstück eine weitere Trainingseinheit, bevor dann ein Abschlussturnier stattfand.
Ein großer Dank geht natürlich an die vielen Helfer (auch diejenigen im Hintergrund!) ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Insbesondere aber natürlich an die Jugendtrainer Katharina, Hannes, Fabian, Stefan und Tobias!